Schnittzeitpunkt

Der voll belaubte Baum kompensiert den Schnitt gut
Sommerschnitt

Baumschnitt, wann ist ein geeigneter Termin?

Um dem Baum die Möglichkeit zu rascher Reaktion auf die Schnittverletzung zu geben, ist in den meisten Fällen die Zeit von Mai bis August die beste Wahl für Maßnahmen der Kronenpflege.

Dann steht eine wachsende Menge an Reservestoffen zur Verfügung, und er ist aktiv in der Lage, den offenen Holzkörper gegen Lufteintritt und eindringende Pilze zu schützen. Wenn dabei genügend Sorgfalt auf den Schutz von Brut- und Wohnstätten von Tieren verwendet wird, steht dies im Einklang mit dem Bundesnaturschutzgesetz.

 

Baumfällungen finden in der Regel außerhalb der Brut- und Setzzeiten statt.

 

Sondermaßnahmen, meist der Verkehrssicherheit geschuldet, greifen stärker in den Habitus des Baums ein und werden oft in der Vegetationsruhe vorgenommen. Zum einen ist die Rücksichtnahme auf Lebensraum dabei häufig nicht möglich, außerdem kann es für einen Baum, der unter Umständen einen beträchtlichen Teil seiner Krone verliert bedeutsam werden, daß er möglichst viele Reservestoffe in sein Holz eingelagert hat. Daraus kann er im Frühjahr neue Blattmasse produzieren, die für seine Vitalität entscheidend ist .