Kronensicherung

Der Einbau von Kronensicherungssystemen erlaubt es oft, vollständig auf Schnittmaßnahmen zu verzichten, um geschädigte Baumteile oder ungünstige Astanbindungen am Ausbrechen zu hindern.

Hierbei werden flexible Materialien verletzungsfrei eingebaut, deren Eigenschaften und Einbauweise der jeweiligen Notwendigkeit entsprechend. Die beschriebene Funktion kann seitens der Hersteller für einen Zeitraum von 8 Jahren garantiert werden, spätestens dann ist die Sicherung auszutauschen.  

 

Baumstützen und Verankerungen sind weitere Möglichkeiten, gestalterisch und ökologisch wertvolle Bäume zu erhalten. Sie werden individuell an den Einzelfall angepasst. 

 

Wenn der Einbau derartiger Systeme nicht sinnvoll oder ausreichend erscheint, können Schnittmaßnahmen wie Einkürzung von Kronenteilen oder Höhenreduzierung ebenfalls zum Erhalt eines verkehrssicheren Baums beitragen. Hierzu gehört beispielhaft auch das Einkürzen und Vereinzeln der Ständertriebe bei einst gekappten Bäumen. 



Weitere Informationen